Siebdruck Roos 24

Die Geschichte des Siebdrucks

Wann genau der Siebdruck eingeführt wurde, ist nicht eindeutig klar. Man geht davon
aus, dass im alten Japan es Techniken gab, die mittels Schablonen zum bedrucken
angewandt wurden. In Europa nahm der Siebdruck ab den 60’er Jahren seinen
Erfolgskurs auf. In dieser Zeit wurden auch Materialien für Drucke neu auf den
Markt gebracht, und die Maschinen entsprechend modern darauf ausgerichtet. Man
könnte fast sagen, dass der Siebdruck zu dieser Zeit seine Hochkonjunktur
hatte. Andere Druckverfahren waren da noch nicht so ausgeprägt. Aber auch wenn
zum Beispiel der Digitaldruck seinen Siegeszug immer noch versucht, so hat eben
der Siebdruck noch heute seine unumstrittenen Vorteile. Besonders im
Außenbereich ist dieses Verfahren stets überzeugend, da es nicht nur
wetterbeständig ist, sondern auch resistent gegenüber UV Strahlung. Auch wenn
historisch nicht eindeutig seine Wurzeln ergründbar sind, so lässt sich wohl
bemerken, dass der Siebdruck noch viele Jahre seine Kunden verzücken darf.
Qualität und exzellentes Erscheinungsbild zeichnen sich eben manchmal aus. Auch
der vielfältige Einsatz lässt auch aktuell neue Kunden auf den Siebdruck
aufmerksam werden, und neue Ideen werden geboren.